Aufrufe
vor 1 Jahr

Medical Tribune 11/2017

  • Text
  • Patienten
  • Behandlung
  • Wien
  • Duloxetin
  • Medizin
  • Volon
  • Therapie
  • Genericon
  • Sonstigen
  • Tribune
  • Medonline.at

Medical Tribune

FENTANYL 1A PHARMA Matrixpflaster IHR 1A PARTNER IN DER SCHMERZTHERAPIE Diclofenac 1A / Gabapentin 1A / Fentanyl 1A Sumatriptan 1A / Zolmitriptan 1A / Tramadol 1A PAIN/1A/2016/12/4 Fachkurzinformationen auf Seite 14 49. Jahrgang j Nr. 11 j 15. März 2017 Medizin Medien Austria j www.medonline.at NOTRUF 141 Inflammation? think Volon Fachkurzinformationen auf Seite 14 Medizinerin als Ressortchefin Ärztin, Wissenschaftlerin, Sektionschefin – und jetzt an der Spitze des Gesundheitsministeriums: Priv.- Doz. Dr. Pamela Rendi-Wagner, MSc, wurde in Windeseile am Internationalen Frauentag angelobt. ▶ SEITE 4 Dickes Problem mit Todesfolge Wenn zuvor asymptomatische junge Patienten einen plötzlichen Herztod erleiden, steckt nicht selten eine hypertrophe Kardiomyopathie (HCM) dahinter. Wie es gelingen kann, Risikopatienten zu identifizieren und welche konservativen, interventionellen und chirurgischen Behandlungsoptionen Erfolg versprechen, lesen Sie auf ▶ SEITE 9 Der Wahlkampf geht in die nächste Runde ÄRZTEKAMMER ■ Nach Tirol stehen nun Kammerwahlen in Salzburg und Wien an. MT Inflammation? hat nachgefragt – und die Finanzen Inflammation? der Wiener ÄK unter die Lupe genommen. think Volon In Wien ist das Klima im Wahlkampf teilweise feindselig. think Volon Nach der Wahl ist vor der Wahl: Tirol hat seinen Präsidenten bestätigt, jetzt geht es Schlag auf Schlag: In den nächsten Wochen folgen Wahlgänge zur Standesvertretung der Ärzte in den restlichen Ländern. Allen voran für die mächtige Wiener Ärztekammer. Dort treten gleich 17 wahlwerbende Fraktionen an. Entsprechend giftig geht es im Wahlkampf zu, die amtierende Führung wird teils heftig kritisiert. Medical Tribune hat sich die Bilanzen der Kammer angeschaut und herausgefunden, dass bei manchen Posten nicht gespart wurde: Die Ausgaben für Öffentlichkeitsarbeit wurden seit 2011 fast verdoppelt und ein sogenannter „Kampffonds“ wurde auf 24 Millionen Euro aufgestockt. Die Fronten, an denen die Standesvertreter kämpfen, sind aber auch nicht ohne. MT standen die amtierenden Präsidenten und ihre größten Herausforderer in Wien wie auch in Salzburg, wo ebenfalls bald gewählt wird, zu den brisantesten Themen Rede und Antwort. In beiden Ländern zählt nicht nur das Wahlergebnis, sondern auch, was danach für Koalitionen geschmiedet werden. ▶ SEITE 2–3 Diese Woche: SCHWERPUNKT HERZ-KREISLAUF ▶ Seite 9–13 ■ AUS DEM INHALT Steuertipp Seit Jänner 2017 können Ärzte von der neuen Kleinunternehmerregelung profitieren. ▶ SEITE 5 Wimmerl mit Tiefgang Dermatotillomanie führt nicht nur zu unschönen Narben, sie kann auch gefährlich werden. ▶ SEITE 6 Selbstüberschätzung Ein unerfahrener Arzt wagt sich an eine laparoskopische Appendektomie – mit dramatischen Folgen. ▶ SEITE 7 Kabellose Schrittmacher In puncto Sicherheit brauchen sondenlose Schrittmacher den Vergleich mit herkömmlichen Modellen nicht zu scheuen. ▶ SEITE 11 Interaktive Pflanzen Wenn Herzpatienten zu Phyto-Präparaten greifen, können Arzneimittel-Interaktionen drohen. ▶ SEITE 12 Das Kreuz mit dem Knie Verletzungen des hinteren Kreuzbandes werden leicht übersehen. Ein paar einfache Tests helfen. ▶ SEITE 15 FOTOS: IODRAKON / ISTOCK; ORGANMODELLE.DE Im LKH Feldkirch konnte man sich auf Augenhöhe informieren. Frühzeitig in die Niere schauen Am Weltnierentag fiel in Vorarlberg der Startschuss für ein Vorsorgeprojekt zur Nierengesundheit. Bei Risikopatienten mit Diabetes, Hypertonie und Übergewicht werden Blut- und Harntests durchgeführt. ▶ SEITE 8 PAVK tödlicher als M. Hodgkin So harmlos der Trivialname „Schaufensterkrankheit“ auch klingen mag – die Fünf-Jahres-Mortalität der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) liegt über der des Hodgkin-Lymphoms. Da die pAVK auf eine generalisierte schwere Atheroskle rose hindeutet, sind die Betroffenen als Hochrisikopatienten einzustufen. Einen Überblick über die aktuell zur Verfügung stehenden konservativen, interventionellen und chi rurgischen Behandlungsmöglichkeiten gab es am Kardiologie-Kongress Anfang März in Innsbruck. ▶ SEITE 10 Befunde aus der PHC-Praxis „PHC ist für viele generell ein Reizwort. Doch aus standespolitischer Sicht gibt es gute und schlechte PHCs“, wirbt Dr. Wolfgang Mückstein für eine differenzierte Betrachtung. Der Medical Tribune erklärt der Ärztekammer-Referent, der mit Partnern selbst ein Primärversorgungszentrum betreibt, worauf es ankommt. Und warum sein PHC Medizin Maria hilf zu den guten zählt. Andere Wege geht man in Graz. Dort hoffen die beiden Allgemeinmediziner Dr. Gustav Mittelbach und Dr. Rainer Possert auf die baldige Umwandlung ihres Sozialmedizinischen Zentrums Lieben au in ein Ambulatorium. Ein entsprechender Antrag wurde bereits gestellt. Dann wollen sie Ärzte anstellen und Teilhaber suchen. ▶ SEITE 4 Azilect ® Rasagilin Genericon 1 mg 1 mg no green box * box * Jetzt umstellen Auf’s Gen. kommt’s an! *Stand Warenverzeichnis März 2017, 2017_03_Rasagilin_I_MT_01 auf Rasagilin Genericon 30 Jahre Genericon Fachkurzinformationen auf Seite 14

ärztemagazin

Medical Tribune