Aufrufe
vor 3 Monaten

Medical Tribune 11/2019

  • Text
  • Patienten
  • Medizin
  • Kinder
  • Tribune
  • Wien
  • Menschen
  • Therapie
  • Austria
  • Eltern
  • Radiologie
  • Medonline.at

Medical Tribune

HEUTE MIT arztemagazin 51. Jahrgang j Nr. 11 j 13. März 2019 Medizin Medien Austria j www.medonline.at j /medonline.at Die Grenzen der „künstlichen Diagnostiker“ FOTOS: PHONLAMAIPHOTO/GETTYIMAGES; MEGAV0LT/GETTYIMAGES ■ AUS DEM INHALT Grippaler Infarkt Influenza, die „echte Grippe“, geht mit einem sechsfach erhöhten Myokardinfarktrisiko einher. Eine zu frühe Belastung endet nicht selten im Sekundenherztod. ▶ SEITE 15 Z.n. bariatrischer OP Bariatrische Eingriffe sind heute keine Seltenheit mehr. Diese Tipps zu den sieben häufigsten Beschwerdebildern bei operierten Patienten können Abhilfe schaffen. ▶ SEITE 16 HIV im Hinterkopf Wann sollte man als Hausarzt an einen möglichen HIV-Infekt denken? Was den Patienten fragen? ▶ SEITE 17 Der klagende Chef Die OÖGKK hat am Aschermittwoch ihre Drohung wahr gemacht und gegen die Kassenfusion der Regierung Klage beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) eingebracht. Als „betroffener Versicherter“ sprang der Chef höchstpersönlich ein: OÖGKK- Obmann Albert Maringer klagt auch privat. Er habe lange damit gehadert: „Es ist nicht lustig, den eigenen Staat und die Regierung zu verklagen“, sagt Maringer. Die Stoßrichtung der Klage: Es gebe keine sachlichen Gründe für die Fusion, allen voran fehle die betriebswirtschaftliche Sinnhaftigkeit. ▶ SEITE 2 Ein Netz für Kinder Kinder von Eltern mit einer psychiatrischen Erkrankung stehen vor großen Herausforderungen. Sie erfahren in der Regel wenig Förderung und müssen vielfach sogar die Elternrolle übernehmen. Wie kann man diesen jungen Menschen helfen? Genau hier setzt das Tiroler Pilotprojekt „Village“ an. Bis 2022 soll ein Netzwerk aufgebaut werden, das die betroffenen Jugendlichen unterstützt und entlastet. Hausärzte spielen dabei eine besondere Rolle. ▶ SEITE 12 Artificial Intelligence bleibt ein Dauerbrenner in der Radiologie. Viele Fragen dazu wurden beim Kongress der European Society of Radiology ECR 2019 diskutiert: Was wird und was darf möglich sein? Denn immer öfter zeigt sich die Maschine dem Menschen überlegen, wenn es um das Auffinden von Besonderheiten in CT-, MRT- und PET-Scans geht. Die Kehrseite der Medaille könnten Überdiagnosen sein. Und geklärt werden muss auch, wer haftet, wenn jemand zu Schaden kommt. ▶ SEITE 5 Ein Festmahl für die Zecke – Erreger für den Wirten. Die Zeckensaison ist eröffnet Im Frühjahr erwachen Zecken aus ihrer Winterstarre. Die Milben können eine ganze Reihe von Erkrankungen übertragen, wobei derzeit nur für die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) eine Impfung verfügbar ist. Diese hat ihre historischen Wurzeln in Österreich. ▶ SEITE 10 Österr. Post AG WZ 02Z032751 W, Medizin Medien GmbH, Grünbergstr. 15, 1120 Wien, Retouren an Postfach 100, 1350 Wien

ärztemagazin

Medical Tribune