Aufrufe
vor 3 Monaten

Medical Tribune 14/2019

Medical Tribune

SCHWERPUNKT UROLOGIE SEITEN 7–11 51. Jahrgang j Nr. 14 j 3. April 2019 Medizin Medien Austria j www.medonline.at j /medonline.at Lokalaugenschein: Die Stadt, in der man nicht krank sein will FOTO: LIODAKI E ET AL. 2018: HTTP://CREATIVECOMMONS.ORG/LICENSES/BY/4.0 ■ AUS DEM INHALT Mangelhafte Pflege Der Volksanwalt hat in einem oberösterreichischen Pflegeheim Mängel festgestellt. Jetzt gehen auch in der Ärzteschaft die Wogen hoch. ▶ SEITE 2 Penile Rehabilitation Am Urologie­Kongress in Barcelona wurde diskutiert, wie man die erektile Dysfunktion nach radikaler Prostatektomie verhindern kann. ▶ SEITE 7 Laufende Nasen Viele leiden gerade unter dem Pollenflug. Aber nicht jede Rhinitis rührt von einer Allergie. Manchmal stecken Medikamente dahinter. ▶ SEITE 14 In Woche 13 waren alle Herzhöhlen vergrößert. Weites Herz nach Elektrotrauma Ein zwölfjähriger Bub spielt auf einem Eisenbahnwagon und erleidet einen Starkstromunfall mit schwersten Verbrennungen, Einund Austrittswunden, Leber­ und Nierenversagen. Als das alles ausgestanden scheint, hat der Patient eine andauernde Hypotonie, Ödeme und Aszites. ▶ SEITE 17 stark bei Reflux 1– 5 „Wir stehen vor einer Pensionierungswelle und haben ein eklatantes Nachwuchsproblem.“ Ärztekammer-Präsident Dr. Thomas Szekeres schlägt Alarm. Das Schreckgespenst des Landarztmangels ist allgegenwärtig. Aber was bedeutet das in der Praxis? Medical Tribune begab sich auf Spurensuche in den Norden der Republik und fand dort schon jetzt alarmierende Zustände vor. In Laa an der Thaya musste eine Kassenplanstelle 20 Mal ausgeschrieben werden, eine andere ist seit 2016 vakant. Und jetzt geht auch noch der bekannteste Arzt der Stadt in Pension. ▶ SEITE 4 Gebro Pharma Fachkurzinformationen auf Seite 16 GPB.DUR 190101 Österr. Post AG WZ 02Z032751 W, Medizin Medien GmbH, Grünbergstr. 15, 1120 Wien, Retouren an Postfach 100, 1350 Wien

ärztemagazin

Medical Tribune